Die Engerlwerkstatt – Prüfstelle für Autos und Zentrallager

ÖAMTC

(Linz-Urfahr)

OEAMTC_Linz-Urfahr
Der Stützpunkt im Stadtteil Urfahr ist einer der modernsten des Österreichischen Automobil- Motorrad- und Touringclubs. Auch bei der effizienten Entwässerung der Werkstätte ist man mit Aschl-Schlitzrinnen und -Abläufen am Puls der Zeit.

Schlitzrinnen sind von Aschl für die Linienentwässerung im Industrie- und Lebensmittelbereich konstruiert worden und längst ein Top-Produkt in der Entwässerungstechnik. Über solche Schlitzrinnen mit massiver Randverstärkung wird auch die lichtdurchflutete ÖAMTC-Werkstätte entwässert.

Das große Seiten- und Längsgefälle sichert die Schmutzabfuhr auch bei wenig Wasseransammlung. Schlitzrinnen sind leicht zu reinigen, hygienisch und haben keine Toträume. Die Fliesenanschlusswinkel garantieren nicht nur eine perfekte Optik, sondern auch eine saubere Wartungsfuge.
Im neuen ÖAMTC-Stützpunkt kümmern sich mehr als 20 MitarbeiterInnen um die Anliegen der Clubmitglieder. Die Nutzfläche des Prüfbereichs mit elf Prüfplätzen beträgt mehr als 1000 m2. Der großzügige Shop- und Beratungsbereich umfasst 250 m2. Außerdem ist im Gebäude das zentrale Lager der OÖ. ÖAMTC-Warenwirtschaft untergebracht. Der ÖAMTC führt in Urfahr sämtliche Prüfungen durch. Ergänzt wird das Angebot durch das Versicherungs-, Reise- und Sachverständigen-Service. Kompetente Beratung bekommt man auch beim wichtigen Thema Kindersicherung. Eigens geschulte Fachleute helfen im ÖAMTC Shop in Urfahr bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes.

 

Pannenfahrer als gelbe Engel
Die Pannenfahrer werden ob der Clubfarbe auch „gelbe Engel“ genannt.

Allein in Oberösterreich leisten die Pannen- und Abschleppfahrer des ÖAMTC jedes Jahr mehr als 120.000 Einsätze auf der Straße.