Die Securin® – ein Meisterstück in Wien-Mitte

Rettungswache Johanniter
(Riemerling, Bayern)

Titelbild-Parkhaus-Wien-Mitte
Bild: © AnnA BlaU

Das Parkhaus Wien-Mitte war in Sachen Technik und Logistik
eine spannende Herausforderung für das Aschl-Team.

1030 Meter der innovativen Parkdeckrinne Securin sorgen seit kurzem im Parkhaus auf drei Ebenen mit rund 500 Stellplätzen für eine perfekte Entwässerung.

Wien-Mitte ist eine Spitzenreferenz
Die Securin-Parkdeckrinne zeigt: Sie ist auch für höchste Ansprüche mit komplexen Vorgaben bestens geeignet. „Die Sonderanfertigung von Eckverbindungen mit unterschiedlichen Winkeln erforderten exakte Planung und hohe Präzision bei der Fertigung“, schildert Elisabeth Kuprian, technische Beraterin bei Aschl. „Zudem stellte uns der Logistikplan auf der Baustelle mitten in der hochfrequentierten Wiener Innenstadt jeweils nur Zwei-Stunden-Fenster für die Teileanlieferungen zur Verfügung.“ Doch alle Hürden wurden bravourös gemeistert.

Elisabeth-KuprianDie Top-Qualität der Parkdeckrinne Securin,
ihre technische Überlegenheit
und der günstige Preis haben den Kunden überzeugt.
Elisabeth Kuprian (Verkäuferin, Aschl GmbH)

In den vergangenen fünf Jahren war der Verkehrsknotenpunkt Wien-Mitte mit gewaltigem Aufwand umgebaut worden. Die hervorragende Qualität der Securin, ihre technische Überlegenheit und der verhältnismäßig günstige Preis haben die Bauherren überzeugt. Durch die geringe Einbauhöhe von nur 60 Millimetern ist die Securin eine erstklassige Lösung für Sanierungen wie in Wien-Mitte. Im unweit entfernten Parkhaus beim Westbahnhof leisten ebenfalls 1000 Meter Securin bereits beste Dienste.