DIN Sicherheitstechnik

Lob vom Bautechniker

Parkdeckrinne

Foto: DIN Sicherheitstechnik

Bei Aschl hat eine Sonderlösung Hand und Fuß.

„Das war eine technisch komplizierte und heikle Angelegenheit“, schildert Abteilungsleiter Gerald Bumhofer vom Linzer Unternehmen Leitner Bautechnik. „Doch bei Aschl hat eine Sonderlösung Hand und Fuß. Der Einbau der Securin®-Parkdeckrinnen und des speziell dafür konstruierten Pumpenschachtes ist dank bester Abstimmung mit Aschl-Produktmanager Clemens Zechmeister perfekt gelaufen!“

Ort des Geschehens war die firmeneigene Tiefgarage der „DIN Dietmar Nocker Sicherheitstechnik“. Im oö. Familienunternehmen hat man sich mit viel Herzblut dem Thema Notlicht verschrieben.

Der Erfolg ist längst grenzüberschreitend: So haben die „Experten für Notlicht“, so lautet der Claim, beispielsweise die „Allianz Arena“ in München, das Gipfelrestaurant am Nebelhorn in Oberstorf, das neue Terminal am Flughafen in Maribor oder einen langen Tunnel der neuen Koralmbahn Graz-Klagenfurt ausgestattet.

Das Unternehmen vertreibt Systeme seit 1985 und bietet umfassende Beratung an. In den mehr als drei Jahrzehnten hat sich die Branche rasant entwickelt.
Das Familienunternehmen setzte mit der STAR- und ILS-Technologie Meilensteine und führte die energiesparende LED-Technik beim Notlicht ein. Und es wird auch in Zukunft kein Mangel an innovativen Ideen herrschen.

Menschen in Notsituationen mittels Licht und hinterleuchteten Zeichen die Flucht zu erleichtern ist eine relativ junge Idee – zumindest wurden erst in den 1960er Jahren erste Schutzziele gesetzlich verankert.