Im Innviertel den Orient hautnah genießen

Geinberg5 Private SPA Villas
(Geinberg, Oberösterreich)


Bild: © Therme Geinberg / andreas schatzl

Geinberg5 Private SPA Villas zählt zu den besten Luxus-Resorts weltweit

Mit der Eröffnung der beeindruckenden 21 Private SPA Villas wurden neue Maßstäbe im gehobenen Wellnessbereich gesetzt. Luxus in allen Bereichen – auch im Service – ist hier Programm.

Die exklusive Rückzugsoase im Innviertel ist bereits kurz nach der Eröffnung mit der prestigeträchtigen internationalen Auszeichnung, dem „Seven Star Global Luxury Award“, gekrönt worden. Geinberg5 trägt damit das „Signum Virtutis“, das Siegel der Außergewöhnlichkeit. Und reiht sich damit in die Liga der Premiumbetriebe wie das Capri Palace in Italien, Ritz Carlton Tokyo oder das Six Senses Spa InternationaI ein.

Wellness ganz privat
Die 114 bis 300 m² großen Suiten haben eines gemeinsam: Ein privates SPA inklusive Room- und Butler-Service, das einem alle Wünsche von den Augen abliest, eine frei stehende Badewanne und einen offenen Kamin, eine finnische Sauna, Dampfdusche, Außen-Whirlpool mit 36 Grad warmem Thermalwasser. Und auch für private Massagen und Beauty-Anwendungen muss der Gast keinen Fuß vor die Tür setzen. Auch nicht für die feinen Köstlichkeiten aus der mediterranen Küche. Wenn er Lust auf eine Runde im Naturschwimmteich hat, gleitet er einfach aus seiner Badebucht ins Wasser. Und wenn er sein privates Urlaubsdomizil verlassen möchte, wird er mit umweltfreundlichen Mercedes E-Cars innerhalb des Resorts chauffiert.

Der uralte Dampfbad-Ritus aus dem Morgenland
Um zum Beispiel in die Geheimnisse aus 1001 Nacht einzutauchen und sich mit jeder Faser dem Zauber des Orients hinzugeben. Die weitläufige orientalische Erlebniswelt mit Hamam, dem uralten Dampfbad-Ritus aus dem Morgenland, Serailbad, Wärmegrotte, Arkadenhof sowie Dachgarten mit einer Sauna ist ein Reich für sich. Dort inszeniert der Hamam-Meister für jeden Gast ein individuelles Ritual nach dessen Wünschen. Beim türkischen Hamam steht das klassische Reinigungsritual im Mittelpunkt, der marokkanische Hamam bietet zudem ein besonderes Wohlfühlerlebnis.

Glänzende Optik und perfekte Technik
Dass der Gast im wahrsten Sinn des Wortes im Luxus baden kann, dazu hat auch Aschl ein klein wenig beigetragen – mit einer technisch wie optisch perfekt abgestimmten Entwässerungstechnik in Hallenbad und Hamam. Für die Badrinnen im Hamam wurden spezielle Eck- und Flanschverbindungen angefertigt.

Hamam

Ein Hamam ist ein Dampfbad, das man vor allem im arabischen Raum, im iranischen Kulturkreis und in der Türkei findet. Der Hamam ist ein Dampfbad, welches meist aus Marmor mit einer kreisrunden Liegefläche in der Mitte des Raumes, dem Nabelstein, besteht. Öffentliche Hamams werden nach Geschlechtern getrennt genutzt: Es sind entweder separate Räume vorhanden oder die Nutzungszeiten für Frauen und Männer sind verschieden.