Im Sommer wie im Winter ein kleines Paradies für die Familie

Bergbahnen AG
(Wagrain, Salzburg)

Bergbahnen WagrainBild: © www.bergbahnen-wagrain.at

Eltern von kleinen Kindern kennen das: So schön Almen und Berge in mittleren Höhen auch sind – oft  ist der Weg zu schmal oder zu steil fürs Kinderwagenschieben, bei den Liften ist ohnehin meist Endstation.

Nicht in Wagrain im Salzburger Land, dort ist die Mitnahme eines Kinderwagens in der Grafenbergbahn kein Problem und sogar gerne gesehen.

So geht´s auch für Familien mit Kleinkindern bequem mit der neuen Gondelbahn von 862 auf 1713 Meter Seehöhe. In der frischen, klaren Bergluft gilt es auf gut markierten Spazier- und Wanderwegen die Natur- und Bergerlebniswelt „Wagrainis Grafenberg“ zu entdecken. Auf mehr als 30 Abenteuerstationen haben kleine wie große Kinder ihre Freude. Sie gelangen vom Grafenbergsee mit dem Floß oder der Hängebrücke zum Bienenlehrpfad und über die Hachaurutsche in den Niedrigseilgarten. Zum Schaukelwald geht’s mit Zwischenstopp im Kletterstadion, bevor der „Weg der Faszination“ zurück führt zur Kinderalm. Natur mit allen Sinnen begreifen, Wissenswertes über die Tiere erfahren, sich bewegen und erholen inmitten der imposanten Bergkulisse von Hochkönig, Tennengebirge, Niederen und Hohen Tauern.

An der Bergstation führen auch zwei der 30 Salzburger Almwege vorbei, die rund 350 Kilometer lang sind. Das knallige Rot der Gondeln findet sich auch auf der modernen Talstation der Grafenbergbahn wieder. Die Bergbahnen AG Wagrain, die im Winter 135 Mitarbeiter beschäftigt, hat in dem modernen Gebäude auch ein neues Servicecenter errichtet. In der Skisaison ist die Entwässerung der Zugänge wichtig, schließlich hinterlassen die Sportler mit ihren Skischuhen viel Schnee. Aschl hat dafür mit Kombirinnen und Rosten in massiver Industrieausführung die ideale Lösung geliefert.
Die Skischaukel Wagrain, Flachau und St. Johann ist seit Jahrzehnten ein Begriff und zählt längst zur berühmten „Ski amadé“, die mit 860 Pistenkilometern und 270 Liften alle Rekorde bricht.

Wagrain hat sich erfolgreich als Familienurlaubsort positioniert, im Winter wie im Sommer. Neben  „Wagrainis Grafenberg“ locken nun bald die Wasserwelt und ein buntes Kinderprogramm. Angeboten werden auch individuelle Kinderbetreuung durch die Tagesmutter und ein Gästekindergarten, im Winter spezielle Skikurse.