MED CAMPUS I

Spitzenmedizin am Puls der Zeit

Dort, wo ein neues Medizin-Forschungsgebäude entsteht, überlässt man nichts dem Zufall – auch nicht bei der Entwässerungstechnik.

Einfacher und schneller Einbau? Selbstverständlich! Spannungsfreies Verschrauben von Rinne und Rost anstatt aufwendigem Schweißen? Sicher doch! Millimetergenaues Angleichen an den Bodenbelag? Keine Frage!

„Beim Einbau der Parkdeckrinnen hat alles gepasst, es hat absolut kein Problem gegeben. Die SECURIN® von Aschl ist für die Tiefgarage eine technisch sehr gute Lösung!“, so der Bauleiter.

Die Tiefgarage des Med Campus I des Kepler Universitätsklinikums Linz bietet seit Juni 2019 auf 11.000 m² und zwei Ebenen 367 Parkplätze.

Die 200 mm breiten SECURIN®-Parkdeckrinnen wurden an den mit Epoxydharz beschichteten Boden angebunden, halten einem Gewicht bis zu 25 t stand und sind salzbeständig. Die Tiefgarage wurde im Zuge eines Großprojektes errichtet.

Seit Mai 2018 wird an einem Lehr- und Forschungsge-bäude der Medizinischen Fakultät Linz gebaut. Die Fertigstellung ist für 2021 vorgesehen. Das Land Oberösterreich und die oö. Gemeinden investieren 105 Millionen Euro. Das neue Gebäude ist ein spannendes Zukunftsprojekt und ein Meilenstein am Weg zum Vollbetrieb der Fakultät.

Mit mehr als 1.800 Betten ist das Kepler Universitätsklinikum Österreichs zweitgrößtes Krankenhaus und der zentrale Gesundheitsversorger in Oberösterreich.
Es entstand Ende 2015 aus dem Zusammenschluss der drei renommierten Linzer Krankenhäuser AKh Linz, Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg. Anlass war die Gründung der medizinischen Fakultät an der Johannes Kepler Universität Linz.

Rund 850 Ärzte arbeiten im Kepler Universitätsklinikum – und mehr als 40 Prozent der in Oberösterreich wissenschaftlich tätigen oder habilitierten Ärzte. Dort wird also Medizin auf höchstem Niveau konzentriert. Das Jahresbudget liegt bei rund 500 Millionen Euro.

Kepler Universitätsklinikum GmbH
Med Campus II.
Krankenhausstraße 7a
4020 Linz

WEB: www.kepleruniklinikum.at