ÖAMTC KEMATEN

Mit Sicherheit besser unterwegs

Für Kraftfahrzeugtechniker ist es überaus angenehm, wenn der Fliesenboden in der Prüfhalle dank effizienter Entwässerung rasch trocknet.

Nach einem Jahr Bauzeit präsentiert sich der neue ÖAMTC-Stützpunkt Kematen in Tirol seit Mai 2019 auf mehr als 5.000 m² als perfektes Dienstleistungszentrum. Die vier Prüfspuren des 15. Stützpunktes in Tirol sind mit modernster Kfz-Technik ausgestattet. Zudem gibt es am Stützpunkt einen großen Kundenraum mit allen Möglichkeiten für höchste Servicequalität.

Perfekte Technik und höchste Qualität zeichnen auch Aschl Entwässerungslösungen in Edelstahl aus. An den vier Prüfspuren und den Rolltoren sorgen randverstärkte Schlitzrinnen und Bodenabläufe in 20 Linien dafür, dass an Schlechtwettertagen das Wasser aus Reifenprofilen, Radkästen und Co. schnell abfließen und der Hallenboden wieder rasch trocknen kann. Die quadratischen Anschlussplatten bei den Bodenabläufen ersparten beim Einbau aufwendiges Fliesenschneiden.

Für Stützpunktleiter Matthias Coreth zeigten die Rinnen in den ersten Betriebsmonaten eine „perfekte Funktion, weil das Wasser immer schnell abfließt.“ Wenngleich der große Härtetest im Winter mit viel Schnee und Matsch erst bevorsteht: „Ich bin überzeugt, dass es auch da keinerlei Probleme geben wird!“

Die Zahlen des ÖAMTC (steht für „Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub“) sind beeindruckend: mehr als zwei Millionen Mitglieder, österreichweit 113 Stützpunkte, acht Fahrtechnik-Zentren und 16 Notarzthubschrauber-Standorte. 2018 verzeichnete die mobile Pannenhilfe fast 700.000 Einsätze, die Schutzbrief-Nothilfe half mehr als 60.000 Menschen in Notsituationen im In- und Ausland, 18.424-mal starteten die Christophorus-Notarzthubschrauber, um Menschenleben zu retten. 118.000 Teilnehmer absolvierten Trainings in den Fahrtechnikzentren.

Übrigens: Die aussagekräftige Adresse des neuen Standorts Kematen, westlich der Landeshauptstadt Innsbruck gelegen, lautet „ÖAMTC-Straße 120“ – 120 ist die Notrufnummer des ÖAMTC.