Parkhaus Wien-Mitte

Securin® in Sondermaßen


Foto: Parkhaus Wien-Mitte

Jede Menge Eckverbindungen, aber kein rechter Winkel.

1.030 Meter der innovativen Parkdeckrinne Securin sorgen auf drei Ebenen mit rund 500 Stellplätzen für eine perfekte Entwässerung. Der Verkehrsknotenpunkt Wien-Mitte war mit gewaltigem Aufwand umgebaut worden.

Das Parkhaus Wien-Mitte war in Sachen Technik und Logistik eine spannende Herausforderung für das Aschl-Team.

„Die Sonderanfertigung von Eckverbindungen mit unterschiedlichen Winkeln erforderten exakte Planung und hohe Präzision bei der Fertigung“, schildert Aschl-Produktmanager Clemens Zechmeister. „Zudem stellte uns der Logistikplan auf der Baustelle mitten in der hochfrequentierten Wiener Innenstadt jeweils nur Zwei-Stunden-Fenster für die Teileanlieferungen zur Verfügung.“ Doch alle Hürden wurden bravourös gemeistert.

Die hervorragende Qualität der Securin, ihre technische Überlegenheit und das Preis-Leistungs-Verhältnis haben die Bauherren überzeugt.

Die Referenz zeigt: Die Securin®-Parkdeckrinne ist auch höchsten Ansprüchen gewachsen und bei komplexen Vorgaben die beste Lösung.

„Die Top-Qualität der Parkdeckrinne Securin®, die technische Perfektion und der günstige Preis haben den Kunden überzeugt,” so CEO Ing. Roman Aschl.

Durch die geringe Einbauhöhe von nur 60 Millimeter ist die Securin® eine erstklassige Lösung für Sanierungen. Ab Werk sind Längen von 0,5 bis zu 3 Meter aus einem Stück möglich.

Verlängerungen ändern nichts an der Dichtheit: Die Rinnen können problemlos verschraubt werden, eine öl- und gasbeständige Flansch-dichtung lässt keinen Tropfen Abwasser durch.

Die praktischen Erfahrungen könnten nicht besser sein, die Kon-struktion macht es den Monteuren einfach: Die Höhe kann von oben stufenlos und millimetergenau eingestellt und so dem Niveau der Bodenschicht angepasst werden.