Stadt der Märchen, Waschbären und Wasserspiele

Hallenbad Süd
(Kassel, Hessen)

Badrinne mit Sanitärgully

Auch wenn es sich bei Kassel um die Hauptstadt der „Deutschen Märchenstraße“ handelt, wird einem kein Bär aufgebunden, wenn stolz behauptet wird, dass es hier die größte Waschbärenpopulation Europas gäbe.

In der 195.000-Einwohner-Stadt treiben sich tatsächlich um die 10.000 putzige Waschbären herum. Das ergibt eine höhere Dichte als in ihren natürlichen Lebensräumen in den Städten Nordamerikas. Einige Waschbären waren 1937 am Edersee ausgesetzt worden, nach und nach besiedelten sie große Waldgebiete und auch die Universitätsstadt in Nordhessen. Weiterlesen