Vom Schilcher und der Aschl-Kellereirinne begeistert

Weingut Jauk
(Pölfing-Brunn, Steiermark)

Weingut Jauk

Wenn etwas nach Heublumen duftet oder zart nach Himbeere, Schwarzer Johannisbeere oder – mmmhhh – Walderdbeere, dann riecht das nach …. Schilcher!

Jenem berühmten, prickelnden Wein mit zarten Rose- bis Orange- und Rottönen aus der Südweststeiermark, der eine große Renaissance erlebt. Heuer ist die Ernte auf diesem besonderen Flecken Erde mit sanften Hügeln, liebevoll auch „steirische Toskana“ genannt, traumhaft ausgefallen. Die Trauben sind längst gelesen und eingemaischt, der Schilcher-Junker ist seit 9. November in den Flaschen, der Schilcher-Wein wird Ende Jänner abgefüllt.

„Der Jahrgang ist exzellent, qualitativ und mengenmäßig spitze, die sechs wunderschönen Wochen im Herbst haben uns einen derart hohen Reifegrad und Zuckergehalt beschert wie einst im Traumjahr 2003“, frohlockt Winzer Christian Jauk. Er produziert auch Weißburgunder, Morillon, Gelben Muskateller, Sauvignon Blanc und Blauen Zweigelt, ist aber ein Schilcher-Fan durch und durch: „Dieser Wein ist einfach toll, fruchtig, spritzig, frisch, mit hohem Säuregehalt, was aber mit sauer nicht gleichzusetzen ist.“ Er freue sich auf jedes Tröpferl dieses Jahrgangs. Beim Genießen müsse man sich – zeitlich gesehen! –  nicht einschränken: „Der Schilcher ist ein wunderbarer Wein fürs ganze Jahr.“ Nicht nur exzellenter Wein – viele Auszeichnungen belegen das – verlässt den Betrieb in Pölfing-Brunn, sondern auch dessen Spielarten wie Frizzante vom Schilcher oder Schilcher-Sekt. Ein prickelndes Erlebnis ist also garantiert!

Christian Jauk hat den Betrieb 1993 vom Vater übernommen, der hatte aber von der kleinen Landwirtschaft gelebt und sich nur minimal mit Weinbau beschäftigt. Der Sohn hat nach der Fachausbildung zum Winzer und Kellermeister den Familienbetrieb mit großem Erfolg auf Weinbau umgestellt und 2010 die Produktion mit Presse, Tanks und
Abfüllanlage neu gebaut. Die Entwässerung mittels Kellereirinnen von Aschl begeistert ihn: „Das haut seit dem ersten Tag super hin, echt toll. Bei Aschl hat wirklich alles gepasst, von der Bestellung bis zur Lieferung – einfach perfekt!“
Wer hört solches Lob nicht gerne?