Wenn Kunst und Architektur höchste Ansprüche erfüllen

Wohnanlage
(Wien)

Hallenbad in Wohnanlage von Hübl+Partner

So groß die Hektik in einer Großstadt wie Wien auch sein mag – man kann dort auch wunderbar die Seele baumeln lassen.

Zum Beispiel auf der Sonnenterrasse am Dach der Wohnanlage Ogugasse 5 im 22. Bezirk nördlich der Donau. Von dort aus lässt sich der herrliche Blick auf die City genießen. Nicht nur das: Zwischendurch oder bei Schlechtwetter kann man sich in Panorama-Schwimmbad und  Sauna erholen oder sich auf Trainingsgeräten fit halten.

„Unser Ziel war es,  hier höchsten Wohnwert in bester urbaner Grünruhelage mit moderner Kunst zu kombinieren und so die Exklusivität des Hauses zu betonen“, fasst Erwin Hübl von Hübl & Partner zusammen. Er hat eines der führenden österreichischen Immobilien- und Anlageunternehmen aufgebaut – und entwickelt, errichtet und verwaltet seit zwei Jahrzehnten hochwertige Immobilienprojekte mit innovativen Baukonzepten und attraktivem Mehrwert. So auch das  Vorsorgeprojekt „Park Apartements Ogugasse“ mit 67 lichtdurchfluteten Designerwohnungen in Größen von 50 bis 150 m².

„Besonders wertvoll ist die großzügige Wandgestaltung durch den Künstler Robert Zielasco in der Kommunikationszone des Eingangsbereiches und in der Schwimm- und Wellnesslandschaft im Dachgeschoß. Das stimmt Eigentümer und deren Besucher auf die Exklusivität und Ausstattung ein, die dieses neue Haus für sie bereithält“, ist Erwin Hübl überzeugt. Auch technologisch sei das Haus top ausgestattet, erwähnt der erfolgreiche Immobilienentwickler, beispielsweise mit Elektrotankstellen bei den Stellplätzen in der Tiefgarage. Gekonnt vernetzt Hübl & Partner Architektur mit Kunst, das Haus mit der Umgebung, schlägt Brücken zwischen den Lebenswelten Urbanität, Internationalität, Business, Freizeit und Erholung in einem aufstrebenden Stadtteil Wiens mit Nähe zur UNO-City.

Apropos Freizeit und Erholung: Im herrlichen Panorama-Schwimmbad der Wohnanlage treffen moderne Architektur und zeitgenössische Kunst auf innovative Entwässerungstechnik von Aschl. Die schlichte Eleganz der randlosen Badrinnen fügt sich hervorragend ins Ambiente dieses Raumes ein. Künstler Robert Zielasco: „Die großen Bildformate von zehn Metern Länge erzeugen durch die Komposition von Farbe und Form ein positives Entree. Dschungelgrün mit Farbbrücken in Rottönen und weißen Seerosen spiegeln sich im Wasser des Pools wider.“ Wer verspürt hier nicht Lust, einzutauchen?