Wo jeder einmal zum König wird

Porti Sport
(Liftstation – Dienten am Hochkönig, Salzburg)

Titelbild-Porti-Sport-Liftstation

Im Sommer wandern wie ein König, im Winter Skifahren wie ein König, sich das ganze Jahr so fühlen wie ein König:
In Dienten am Hochkönig ist das ganz einfach so.

Selbst wenn der knappe Dreitausender Hochkönig noch schneeweiß glänzen sollte, ist auf den Almen längst Hochbetrieb und der Sommer beinahe endlos schön. Auf 340 Kilometern gepflegten und perfekt beschilderten Wegen lässt sich die Natur königlich genießen. Hinter frischgrün leuchtenden Lärchen, steil aufragenden Wänden und welligen Almböden tauchen immer wieder urige Hütten auf. Dann hört der Ankommende vom Senner ein fröhliches „Griaß di“ und bekommt sogar eine frische Milch oder herrlichen Almkäse kredenzt.

Ein besonderes Erlebnis ist der – erraten! – Königsweg, ein majestätischer Weitwanderweg  mit einer Länge von 73 Kilometern. Wer´s gemächlicher haben und  die Welt im Kleinen entdecken will, kann beim Kräuterwandern Pflanzen kennen und verarbeiten lernen: zu  Kräuterknödeln und -aufstrichen, Säften und Salben, Kräuterschnäpsen und -likören. Die  Gaben der Natur werden auf den traditionellen Almen liebevoll und nach alten Rezepten verarbeitet.
Bald weiß man: Pfefferminze belebt den Körper oder ein Tee aus Johanniskraut erhellt das Gemüt.

Im Winter lässt es sich auf den Bergen natürlich königlich Skifahren und Snowboarden, das Skigebiet Hochkönig ist noch jung, aber schon groß. Pistenkönige können Wintersonne, Pulverschnee und den Duft des frisch zubereiteten – und jetzt reicht der König nicht mehr aus – Kaiserschmarrns genießen.
Und man braucht im Winter nicht mehr mit Sack und Pack anreisen: Bei „Porti Sport“ in Dienten, direkt beim Einstieg zur 6-er-Sesselbahn Bürglalm, kann man die gesamte Ausrüstung für das Skivergnügen mieten. Die Mitarbeiter garantieren stets für perfekt präparierte „Brettln“ – und Aschl-Schlitzrinnen sowie Eurosink-Slimline-Abläufe für eine perfekte Entwässerung.